Aufbau eines Marken Auspuff Absorber ....

Aufbau eines Marken Auspuff Absorber ....

Beitragvon dennis121181 » 28. Mai 2018, 12:01

Was meint ihr,
unterscheiden sich die einzelnen Endtöpfe der Markenhersteller für verschiedene Modelle auch im Aufbau selbst, oder ist der Endtopf einer Serie, quasi immer der selbe?
V4A rund 100 mm, dann nur andere Typenschilder und verschiedene Slip On Durchmesser , oder jeder Topf noch individuell. 1,2,3,4 oder für 6 Zylinder ?
Fahre jetzt einen alten Reflexionsdämpfer , hätte aber gerne einen leisen schönen Absorber, der leichter ist.

LG Dennis
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen mir das ich ganz normal bin, die andere summt die Melodie von Tetris.
Benutzeravatar
dennis121181
 
Beiträge: 1341
Registriert: 17. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: 47638 Straelen

Re: Aufbau eines Marken Auspuff Absorber ....

Beitragvon bill » 28. Mai 2018, 13:55

schwierige Frage.
Bei guten Anlagen, sind die Endtoepfe abgestimmt auf die Anlage. Bei 0815 Zeugs wie BSM bestimmt nicht, da ist nur das Verbindungsrohr angepasst.
Reflektor muessen abgestimmt sein, sonst funktioniert alles nicht, d.h. die Prallwaende muessen in Wellenlaengenabstaende sein. Von der OEM Anlage der Skorpion weiss ich mit Sicherheit, dass eine langwierige Entwicklung vorausging. Das System funktioniert auch; auf dem Pruefstand ist nur 1ps weniger als ein offener BOS Absorber. Kehrseite - die hats immer - der Topf ist sehr schwer. Dickes Edelstahl ueberall und das setzt den Koerperschall merklich ab. Der Parallel dazu aber nie in Serie gegangene Sport-Endtopf ha sogar noch eine 2te Alu Huelle gerade wegen des Koeperschalls. Auch dieser ist aber ein Reflektor ab er er ist ziemlich laut und bringt 5ps mehr.
nur so al Beispiel.
Wenn der Topf zum 5 Ventiler passen soll, leise sein und Leistung bringen, dann gibt es eigentlich nur den von SR Racing, den Du ja von meiner SZR kennst. Gross ist er und teuer aber schwer ist er nicht.
Gross, das ist eine andere Kehrseite: um leise zu sein und keine Leistung zu schlucken, muss ein Topf Volumen haben. Da fuehrt kein Weg vorbei.
Nich irre machen lassen von den vielen neckischen kleinen Endtoepfe; unter den Motorraedern versteckt sich der Hauptendtopf.
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim

Re: Aufbau eines Marken Auspuff Absorber ....

Beitragvon AndreasP » 28. Mai 2018, 15:45

Hallo,

SR Racing baut wirklich gute Absorber.
Im Unterschied zu allen anderen vorbaut er konische Siebrohre, die sich zum Ende verjüngen.
Einen alten Absorber baue ich nach dem Urlaub um und kann dann berichten. Eine Frequenzanalyse vor und hinterher gibt es dazu.

VG Andreas
AndreasP
 
Beiträge: 268
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:39

Re: Aufbau eines Marken Auspuff Absorber ....

Beitragvon dennis121181 » 28. Mai 2018, 19:48

Hätte optisch gerne einen Hexagonal von Akrapovic, den SR Topf finde ich aber optisch auch nicht schlecht und da weiß ich, das er funktioniert.
Mein Leo funktioniert gut und ist vom Pegel Top. (-ist das schwere Gewicht) Der neue Auspuff (denke der ist für ein Roller gedacht) von Much ist auch schick, der Sound Top (sehr kernig) aber noch viel zu laut und ohne E-Nummer .

LG Dennis
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen mir das ich ganz normal bin, die andere summt die Melodie von Tetris.
Benutzeravatar
dennis121181
 
Beiträge: 1341
Registriert: 17. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: 47638 Straelen


Zurück zu Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron