Alternative Bremsscheibe

Fragen und Berichte zu Umbauten

Alternative Bremsscheibe

Beitragvon AndreasP » 21. Oktober 2017, 09:05

Hallo,

welche leichte Bremsscheibe im klassischen Design paßt bei der SZR?

VG Andreas
AndreasP
 
Beiträge: 211
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:39

Re: Alternative Bremsscheibe

Beitragvon bill » 21. Oktober 2017, 13:23

Braketech ductile iron! Ich habe ich selbst gefahren und die Scheibe ist super! Formschluessig, die floaters sind nicht belastet und der Stern is CNC gefraest und konish in der Dicke. Da sie formschluessig sind, sind sie(wie auch Beringer) zwingend links oder rechts.
Besser als Brembo und etwa gleich teuer, eine Eisenscheibe die richtig bremst mit den entsprechenden Sinterbelaegen. Habe auch nur abgebaut, weil 1) ein Freund sie haben wollte und, 2) ich komplett auf Beringer umgestiegen bin.

Bild
Bild

http://braketech.com/axis-iron-rotors/

kann man sicher direkt bestellen aber Durbahn importiert sie auch.
http://shop.durbahn.de/shop/en/products/Rotors_-_Iron/BRAKETECH
seine Preise sind fuers Paar aber er bestellt auch eine einzelne, in Deinem Fall fuer die Mille oder einer Ducati. Am besten bei ihm anrufen.
hier ist die Nummer der richtigen Scheibe mit gold Nabe:
Bild

gibts auch in schwarz, und rot
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim

Re: Alternative Bremsscheibe

Beitragvon bill » 21. Oktober 2017, 13:44

Die Beringer Aronal Scheibe (Gusseisen)ist mindestens so gut aber teurer und nicht so leicht. Sie ist auch 6,5mm dick. Die fahre ich seit 2 1/2 Jahren. Die hier gezeigte ich fuer Dich die richtige; normale Yamaha/Brembo/Ducati Verschraubung und offset. Kann ich sehr empfehlen mit Sinterbelaegen, z.B. CL C55

Bild
Bild

wie oben erwaehnt, auch hier zwingend links oder rechts, drum auch der Richtungspfeil. Auch hier CNC gefraester Stern in eine Vielzahl von Farben erhaeltlich.
Es gibt auch eine neue, leichtere Aronal GP Scheiben mit schmaelerem Ring. Die kenne ich aber nur von Photos und von der GECO.
Bild
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim

Re: Alternative Bremsscheibe

Beitragvon AndreasP » 21. Oktober 2017, 13:57

Hallo Bill,

die brake tech finde ich optisch schöner. Sie wirkt wie eine Brembo Weiterentwicklung. Die Abstützung des Bremsrings ist perfekt gelöst. Behringer macht das "einfacher" .
Hoffentlich gibt das kein Pallaver bei der nächsten HU. Aber glücklicherweise habe ich ausreichend viele Radsätze.

Andreas
AndreasP
 
Beiträge: 211
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:39

Re: Alternative Bremsscheibe

Beitragvon AndreasP » 21. Oktober 2017, 15:26

Hallo Bill,
welchen Reifen hast du auf dem Bild mit der brake tech Scheibe. Etwa einen Regenreifen oder was ähnliches?
Andreas
AndreasP
 
Beiträge: 211
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:39

Re: Alternative Bremsscheibe

Beitragvon bill » 21. Oktober 2017, 16:40

Sie wirkt wie eine Brembo Weiterentwicklung. Die Abstützung des Bremsrings ist perfekt gelöst.


perfekt ist richtig und da patentiert, stand Brembo im Regen bis sie ihren "T-drive" gefunden haben. Wie sie das allerdings patent-rechtlich machen, weiss ich nicht, denn Beringer hatte das auch schon laengst; hier von deren homepage fuer einen Quad:
Bild

das "kleingedruckte" sagt "patented."

und hier meine fuers Hinterrad:
Bild
Behringer macht das "einfacher".

Nicht so offensichtlich sagen wir mal aber mindestens genauso raffiniert. Schau genau hin. Die Stossflaechen sind nicht konzentrisch angelegt, sodass beim Bremsen der Ring auf den Stern auflaeuft.

welchen Reifen hast du auf dem Bild mit der brake tech Scheibe

Heidenau K66 cup. Ist praktisch schon ein regenreifen mit Silikamischung, extrem weich. Sie bieten den K66 als "Winterreifen" an.
http://en.reifenwerk-heidenau.com/modules/reifenliste/view.php?lang=en&point=5&rtyp=17&profil=102&pic=59
Die Cup Version ist fuer 125 SuperMoto und gibt es nur direkt. Mit der bin ich schon sehr verwegen im Regen gefahren. z.B. auf der Bundesstrasse nach Winterberg hoch, abends im stroemenden Regen - mit Tankrucksack auch noch. Heuer bin ich mit dem Auto dadurch und war wegen der Kurven erschrocken! in der daemmerung habe ich das gar nicht gemerkt; kannte die Strasse auch gar nicht.
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim

Re: Alternative Bremsscheibe

Beitragvon Rocco » 22. Oktober 2017, 12:44

Passen tut mit wenig Aufwand fast alles wo Ducati draufsteht, ist primär die Frage ob es TÜV haben muss.

Das hier hat keinen, war sehr preiswert und für angedeutete Kopfstände genügt es.
Benutzeravatar
Rocco
 
Beiträge: 1227
Registriert: 8. Oktober 2011, 19:35
Wohnort: Randberlin

Re: Alternative Bremsscheibe

Beitragvon bill » 23. Oktober 2017, 09:36

Naja, man findet keine BREMBO racing fuer Ducati/Mille/FZR mehr. die sind mittlerweile alle verschlissen bzw gehortet und diejenigen wissen warum. Habe ich auch so gemacht aber meine letzten brauchbaren einem Freund geschenkt. Die hier, gefahren vor der Braketech, war die letzte gute.
Bild

ich habe noch etliche Sterne aber die Ringe werden nimmer hergestellt.
Von Galfer gibt es gute passende Stahlscheiben.
http://www.galferonline.es/Sites/galferonline/paginasPersonalizadas/Modelo4/articulosDetalle.aspx?cod=DF883CW
Bild
Natuerlich auch Bremsbelaege. Galfer macht ca 80% aller Bremskloetze, auch fuer Brembo und Beringer (aber Beringer bekommt das meiste von CL). Die G1003 kenne ich aus eigener Erfahrung.
http://www.galfer.eu/index.php/en/products-moto-eng/brake-pads

Dennoch bleibe ich bei Carbone Lorraine C60, fuer die Brembo P4 Zange, 2247 C60, 2247 ist die Nummer der Stahlplatte, nicht nur bei CL, dahinter dann die Mischung. C60 habe ich auch in meiner Beringer 4 Kolbenzange.
http://www.motorradbremse.de/racing/aprilia/250-cm/rs-250-95-96/cl2247c55.html
dort heisst noch C55 aber die sind durch C60 ersetzt worden.

zurueck an den Anfang:
welche leichte Bremsscheibe

da kommt man nicht an die Braketech Ceramic Matrix Composite brake rotor vorbei.
http://braketech.com/axiscmc-rotors/
Bild

die sind aber sehr teuer, dafuer sehr gut, angeblich verscheisslos und koennen mit entsprechenden Belaegen mit der normalen Zange gefahren werden anders als etwa Brembo oder Sicom Ceramic/Carbon Scheiben. Die brauchen die entsprechend weitere Zange.
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim

Re: Alternative Bremsscheibe

Beitragvon AndreasP » 15. April 2018, 20:33

Hallo,
gibt es außer ISR noch einen Hersteller, der eine Scheibe mit schmalem Bremsring liefern kann?
Auf die Scheibe von ISR warte ich jetzt 3 Monate. Entweder ist ISR schlecht organisiert oder T. Durbahn ist "abgedriftet".
Tel. Ist er jedenfalls nicht erreichbar.
Alles recht merkwürdig.
VG Andreas
AndreasP
 
Beiträge: 211
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:39

Re: Alternative Bremsscheibe

Beitragvon bill » 17. April 2018, 13:54

ISR ist nicht wirklich organisiert; ich wartete und wartete und schliesslich abbestellt.
wegen Torsten weiss ich nicht.
Braketech kann man direklt bestellen:
http://braketech.com/axis-iron-rotors/

Screen Shot 2018-04-17 at 1.51.15 PM.jpg


die unterste Scheibe hier: BTD-10 RG
Preis ist fuer ein Paar, also die Haelfte
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim


Zurück zu Umbauten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste