Zündkerze

Zündkerze

Beitragvon Vladan » 2. April 2017, 18:15

Hallo zusammen,

habe mal eine Frage am Rande:

Meine Kleine zickt seit letzten Sommer beim Anspringen.
Nur sehr widerwillig will sie in kaltem Zustand den Dienst verrichten.

Mein erster Gedanke...die Zündkerze. Die hab ich wohl noch nie gewechselt, könnte noch die Erste sein ;)
Knapp 30.000 hat sie jetzt auf der Uhr.

Also, die Orginalkerze ist die NGK DPR 8 EA 9, soweit so gut.
...kann ich alternativ auch eine DR 8 ES verwenden? ....die hab ich gerade in Neu herum liegen

Der Wärmewert ist ja der Gleiche.
Oder lieber morgen eine neue....orginale kaufen?

Danke fürs lesen und für euere Antworten.

Gruß, Vladan
Vladan
 
Beiträge: 109
Registriert: 2. Mai 2012, 12:55

Re: Zündkerze

Beitragvon bill » 3. April 2017, 11:39

DR8ES
12mmØ, Widerstand, 8, 19mm (3/4") Standardtyp
wird gehen aber die Elektrode steht nicht vor und wird so dem Anspringen nicht verbessern.
Muss Probieren.
Immerhin eine R2349-9 geht gut und die hat gar keine Massenelektrode.
NGK 2349.jpg


meine Empfehlung aus Erfahrung:
NGK DPR7EA
DPR7EA.jpg


oder (was ich fahre)
BERU 12FR-6DU = Z292
12FR-6DU.jpg


Bei beiden ist offensichtlich, dass der Waermewert nicht zu heiss ist. Beide sind optimal sauber.
Das heisst, das der 8 oder gar 9ner Kerze zu kalt ist.
Auch ein Grund fuers schlechte Anspringen.
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim

Re: Zündkerze

Beitragvon Vladan » 5. April 2017, 11:40

Hallo zusammen..und dank dir Bill, für die rasche Antwort.

Also, nachdem alles wieder schön zusammen gebaut war....es ist ja ein kleines Drama, an die Zündkerze zu kommen......

lief die Kleine sofort, sprang spontan nach 2 Umdrehungen an, obwohl mehrere Tag nicht gelaufen und ziemlich kalt.
Das wars dann wohl wirklich....eine Zündkerze, die einfach zu alt war.
Dies werde ich künftig beherzigen.

Habe die Orginalkerze verwendet und das ist wohl ganz gut so.
Beim nächsten Wechsel werde ich dann eine von dir empfohlene Kerze einsetzen.

Danke und Gruß,
Vladan
Vladan
 
Beiträge: 109
Registriert: 2. Mai 2012, 12:55

Re: Zündkerze

Beitragvon Juergen » 6. April 2017, 08:17

Guten Morgen,
hier noch weitere "Zuendmoeglichkeiten"...
Im Serientrimm wurde mir von meinem "Motorenmacher" folgender Typ empfohlen:

NGK JR8C #5139

mit 686ccm, Stufe 1 Nocke, bearbeitetem ZyKo, iV mit modifiziertem (Sekundaer-)Originalgaser:

NGK JR9C #6193

Das sind Kerzen mit doppelter Masseelektrode, vorbildlichem Kaltstartverhalten und mMn optimalem Kerzengesicht...

Fruehlingshaftes Gruessle, Juergen ;)
Benutzeravatar
Juergen
 
Beiträge: 76
Registriert: 22. Dezember 2015, 16:37


Zurück zu Allgemeine Infos zur SZR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron