GUNMAN 2017

Re: GUNMAN 2017

Beitragvon bill » 31. August 2017, 10:54

eher nicht, da die vordere jetzt schon unterbelichtet ist. Eine wirklich gute (Brembo Racing, Braketech, Beringer, ISR, Galfer, aber NICHT Lucas) ist mindesten so schwer oder schwerer. Einzig die ceramic/CF Scheibe von Braketech spart da wirklich was. Oder eine Alu-Scheibe von Zanzani...

Hinten ist es muessig. Die OEM Scheibe ist ja jetzt schon klein im Vergleich. Die kann man leicht selbst lochen und ist dann immer noch als Scheibe gut. Eine Wave von Galfer waere unbedenklich aber ob soviel leichter? Den vielen anderen noname "preistwerten" wuerde ich jedenfalls nicht mal anlangen.

Auch fuer hinten wuerde Zanzani eine anfertigen. ISR auch.

http://www.motobi.com/zanzani_2015/dischi.html

http://www.isrbrakes.se/products/brakediscs/custom/

ich habe meine von Beringer, 192mmØ voll-schwimmend
Bild
Bild
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 682
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim

Re: GUNMAN 2017

Beitragvon Rocco » 31. August 2017, 15:17

Eine normale Brembo 5 mm neuer Bauart wiegt schon 2-300 g weniger als die OEM 4 mm Yamaha-Trennscheibe. Und verzugsfrei sind die nebenbei dann auch noch. Die Galfer und deren Derivate sind nochmals 100 g leichter. Nichts ist schwerer als die Yamaha-Scheiben!
Benutzeravatar
Rocco
 
Beiträge: 1133
Registriert: 8. Oktober 2011, 19:35
Wohnort: Randberlin

Vorherige

Zurück zu Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast