ignitech-sparker Moosgummibett

ignitech-sparker Moosgummibett

Beitragvon gunman » 6. März 2011, 23:35

Hallo SZR-Fan's,
Danke Bill für die ignitech-sparker-Lieferung.
Habe aus 1mm Niro-Blech eine Halterung mit den Original-Lochabständen gebaut. Danach mit Moosgummi ausgekleidet und mit Schi-Fix-Klettband die Zündung befestigt.
MFG gunman
Dateianhänge
ignitech-sparker6.JPG
ignitech-sparker2.JPG
Benutzeravatar
gunman
 
Beiträge: 474
Registriert: 17. Oktober 2010, 18:47
Wohnort: A-2301 Mühlleiten

Re: ignitech-sparker Moosgummibett

Beitragvon dennis121181 » 7. März 2011, 16:45

Sauber gemacht, wer so schön schweißen kann ist klar im Vorteil.
Habs aus Alu gemacht und dann mit Kabelbindern befestigt.

Bild

MfG Dennis
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen mir das ich ganz normal bin, die andere summt die Melodie von Tetris.
Benutzeravatar
dennis121181
 
Beiträge: 1297
Registriert: 17. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: 47638 Straelen

Re: ignitech-sparker Moosgummibett

Beitragvon gunman » 12. März 2011, 23:18

Hallo dennis,
Sieht sehr ordentlich aus deine Elektrik, Verbesserungen des Kabelbaumes und Elektrik habe ich noch auf der TODO-Liste.
MFG gunman
Benutzeravatar
gunman
 
Beiträge: 474
Registriert: 17. Oktober 2010, 18:47
Wohnort: A-2301 Mühlleiten

Re: ignitech-sparker Moosgummibett

Beitragvon gunman » 2. April 2011, 22:54

Hallo SZR-Fans,
Bin heute 300 km (Wien Mariazell Wien) mit der neuen Zündung gefahren.
Ab 1000m Seehöhe liegt noch Schnee neben der Strasse, kein Kies, aber noch staubig-rutschig.
Motor spricht besser an, hat mehr Drehmoment und Leistung und verbraucht weniger Benzin, Super, Top.
MFG GUNMAN
Benutzeravatar
gunman
 
Beiträge: 474
Registriert: 17. Oktober 2010, 18:47
Wohnort: A-2301 Mühlleiten

Re: ignitech-sparker Moosgummibett

Beitragvon muellera_123 » 15. April 2011, 20:47

Hallo zusammen,
hab letzte Woche die Ignitech-Sparker von Bill geliefert bekommen und bin erst heute dazu gekommen das Teil einzubauen.
Habe eine Edelstahl-Schale an die Original-Haltepunkte der früheren Denso-Box gebaut und die Ignitech in Schaumstoff (früher Rohrisolierung) gebettet.
Ignitech_1.jpg
Benutzeravatar
muellera_123
 
Beiträge: 159
Registriert: 9. November 2010, 00:01
Wohnort: Grafenau 94481

Re: ignitech-sparker Moosgummibett

Beitragvon gunman » 23. Mai 2018, 21:10

Ich bin jetzt 7 problemlose Jahre mit der von Bill gekauften und programmierten Zündung gefahren. Aber jetzt läuft der Motor in Drehzahlbereich bis 3000 U/min sehr ruppig und hält kaum Standgas. Nach den Tausch auf die originale Zündung ist das Problem weg?? Ich hatte Ende 2017 einen Kurbelwellenkugellagerschaden, wo sich ein Teil von Blechkäfig auf den Zündungspickup gesetzt hat und ich mit fürchterlichen Fehlzündungen mich 200km nach Hause geschleppt habe. Kann die Zündung dadurch Schaden genommen haben? Wie kann ich überprüfen (lassen) ob die Zündung defekt/OK ist??
Benutzeravatar
gunman
 
Beiträge: 474
Registriert: 17. Oktober 2010, 18:47
Wohnort: A-2301 Mühlleiten

Re: ignitech-sparker Moosgummibett

Beitragvon dennis121181 » 24. Mai 2018, 00:45

Überspiel doch einfach nochmal die programmierte Kurve und guck ob sich etwas ändert .

LG Dennis
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen mir das ich ganz normal bin, die andere summt die Melodie von Tetris.
Benutzeravatar
dennis121181
 
Beiträge: 1297
Registriert: 17. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: 47638 Straelen

Re: ignitech-sparker Moosgummibett

Beitragvon gunman » 24. Mai 2018, 09:55

Ja, hab auch schon dran gedacht. Habe alles relevante von Ignitech runtergeladen, werde aber nicht ganz schlau daraus. In dem Auflistungsmenü fehlt die SZR? Wenn ich Zündung im ausgebauten Zustand an Laptop anhänge tut sich nichts? Muss ich das im eingebauten Zustand mit Batteriestrom machen?
Benutzeravatar
gunman
 
Beiträge: 474
Registriert: 17. Oktober 2010, 18:47
Wohnort: A-2301 Mühlleiten

Re: ignitech-sparker Moosgummibett

Beitragvon AndreasP » 24. Mai 2018, 15:11

Muss ich das im eingebauten Zustand mit Batteriestrom machen?

Ja !
AndreasP
 
Beiträge: 211
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:39

Re: ignitech-sparker Moosgummibett

Beitragvon gunman » 24. Mai 2018, 16:01

OK, Danke, bin jetzt hineingekommen. Wenn ich auf Lesen gehe, dann erscheint unter Yamaha XT 600 E diese Kurve???
Dateianhänge
Yamaha_XT_600E-Zündkurve_lesen.jpg
Benutzeravatar
gunman
 
Beiträge: 474
Registriert: 17. Oktober 2010, 18:47
Wohnort: A-2301 Mühlleiten

Nächste

Zurück zu Tuning/Leistungssteigerung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron