Caferacer

Caferacer

Beitragvon Yardforce » 1. Oktober 2018, 16:17

Und nocheinmal,

jetzt zum Motor/Tuning:
Ich finde ja die SZR macht schon richtig Laune. Irgendwie so unbeschwert.
Aber ein klein wenig mehr Zunder würde schon nicht schaden, zumahl ich äh sehr schwere Knochen habe.
Mein Motor hat jetzt bald 70.000km gelaufen. Also habe ich mir einen mit (angeblich) nur 24.000km besorgt.
Mir schwebt jetzt vor, den mit 24.000km zu verbauen und den ein wenig aufzupeppen.
Als erstes fiel mir beim fahren das ausgeprägte Geruckel in den unteren Drehzahlen auf.
Habe dann gelesen, der Bill (hier aus dem Forum) verkauft die Ignitech´s mit seiner Kurve die das ganz gut beheben soll. Ich habe ihn auch schon 3 mal angeschrieben, aber irgendwie Antwortete er dann immer nicht mehr. Also vielleicht liest du ja hier nochmal mit Bill?
Dann habe ich mir zum rumprobieren 2 Vergaser besorgt. Einmal Mikuni TM42 mit Y Ansaugbrücke und K&N Einzelfilter und einmal von der Raptor Mikuni Doppelflachschieber (glaube TM34?) habe ich vergessen liegen jetzt schon länger bei mir.
Dann habe ich den Krümmer aus England bestellt. Aber noch keinen Schalldämpfer. Da muss ich mal gucken was ich da passig bekomme. Würde ja gern so ein Underbody Leovinci/ Ixil SX1 ala´ Ktm Duke verbauen. Dann hat man auch freie Sicht auf die sexy Schwinge! Oder den Yamaha R6 Stummel?
Und dazu dann noch ein schön gemachten Zylinderkopf? Dazu hatte ich auch schon 2 Leute angeschrieben. Welche Firma leistet da gute Arbeit? Und was genau sollte gemacht werden? Kanäle? Nocken? Grössere Ventile? Preise???
Das sollte dann doch erstmal reichen für die nächste Saison?
Wo kommt man da so in etwa raus? 60PS?
Dann auf längere Sicht schwebt mir vor, den Motor mit 70.000km eine neue Langhub Kurbelwelle und 102mm Kolben etc. zu spendieren.
Da ich auch schon eine ganze Menge Teile doppelt habe, wäre auf längere Sicht vielleicht auch möglich eine zweite für die Rennstrecke aufzubauen. Aber das wäre jetzt auch noch zu weit entfernte Zukunftsmusik.
So das war es auch hier erstmal.
Gruß
Chr
Yardforce
 
Beiträge: 13
Registriert: 27. März 2018, 19:43

Re: Caferacer

Beitragvon Juergen » 1. Oktober 2018, 17:59

Servus Christian nochmal,
Zum Thema Leistung:
Ich hab bei mir Stufe 1 laut folgender Seite machen lassen, siehe:

> http://www.tunebike.de/index.html < Mist, die Seite wird grad ueberarbeitet...

Zusaetzlich den Begrenzer noch auf 7800 1/min - bin ich bei knapp 60PS anner KuWe rausgekommen... 8-)

Gruessle, Juergen ;)
Benutzeravatar
Juergen
 
Beiträge: 58
Registriert: 22. Dezember 2015, 16:37

Re: Caferacer

Beitragvon dennis121181 » 1. Oktober 2018, 22:17

Ich war auch beim Bernd Lischo von Tunebike und habe die Umbaustufe 1,inklusive anderem Pleuel, Flachschieber Tm 34b65, Cup Krümmer, erleichtertem Schwung und Ignitech.
Lohnt sich definitiv
LG Dennis
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen mir das ich ganz normal bin, die andere summt die Melodie von Tetris.
Benutzeravatar
dennis121181
 
Beiträge: 1298
Registriert: 17. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: 47638 Straelen

Re: Caferacer

Beitragvon Yardforce » 5. Oktober 2018, 15:17

Hallo,

ja danke für den Tipp.
Blöd das die Seite gerade nicht geht.
Ich bleibe dran.

Gruß
Chr
Yardforce
 
Beiträge: 13
Registriert: 27. März 2018, 19:43

Re: Caferacer

Beitragvon go_modem_go » 8. Oktober 2018, 19:21

Hallo,

Ich hätte noch eine kaum gebrauchte Ignitec TCI-P4 v80 mit Kabelbaum für die SZR übrig, müsste ich mal aus meinem Lager ziehen. Schon sehr lange nicht mehr im Einsatz.

Ignitec-Software (wohl noch für Win XP), Anleitungen, Wiring-Diagramm SZR und zwei eigene Maps für SZR Originalmotor mit aktiviertem Seitenständer-Signal, aber Drehzahlbegrenzererhöhung auf 8700 habe ich auch noch.

Ebenso ein Map von Bill (deaktivierter Seitenständerschalter für die Renne).

Hier mal das Bilddiagramm der Original-Zündkurve der Yamaha-Denso-Box als Ausgangsbasis:

Bild

Mit einem billigen, alten Windows XP Laptop (am Besten mit echter RS 232 SeriellerSchnittstelle wie z.B. IBM Thinkpads, oder was Neueres und dann mit USB-to-Serial Comm Port über USB emuliert) kannst du dann herumprobieren und dir selbst ein passendes Map zusammenstellen!

Ist super einfach und macht echt Spass, wenn man etwas IT-Affin ist und jeweils Probeläufe macht.

Bei Interesse melde dich via PN,

Gruss

Olivier
Olivier
2x SZR 660 blau, 95 & 96, 1x mit ABM Lenker | KTM Duke 690 IV '14 | Aprilia Falco SL1000, '03 | Suzuki GSX 1200 Inazuma naked, '00 | 2x Kawasaki KE175, '81 | 2x Vespa Primavera 125, '74 | Honda CB50J, 1979
Benutzeravatar
go_modem_go
 
Beiträge: 26
Registriert: 19. Oktober 2010, 11:39
Wohnort: Weinheim, Bergstr. (BW)

Re: Caferacer

Beitragvon Yardforce » 9. Oktober 2018, 09:41

Hi Olli,

hast PN

Gruß

Christian
Yardforce
 
Beiträge: 13
Registriert: 27. März 2018, 19:43

Re: Caferacer

Beitragvon AndreasP » 9. Oktober 2018, 10:38

Achtung!

Die abgebildete original Zündkurve liefert 10° zu viel Frühzündung. Daher taugt die Original Zündbox nichts.

VG Andreas
AndreasP
 
Beiträge: 211
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:39

Re: Caferacer

Beitragvon go_modem_go » 9. Oktober 2018, 11:07

Klar, das ist ja die OEM Box.

Mit der Ignitech kann man Vorzündung ganz einfach runterfahren, und zwar in wesentlich feineren Schritten als OEM.

Hier das von Bills Basismap übernommene Ignitech-Map das ich mit Originalmotor gefahren bin - Unterschied: Drehzahllimit runter auf 8700 (schon zuviel), und Seitenständerschaltersignal eingeschleift.

Angesehen davon hatte mich aber nicht allzuviel damit beschäftigt:

Bild
Olivier
2x SZR 660 blau, 95 & 96, 1x mit ABM Lenker | KTM Duke 690 IV '14 | Aprilia Falco SL1000, '03 | Suzuki GSX 1200 Inazuma naked, '00 | 2x Kawasaki KE175, '81 | 2x Vespa Primavera 125, '74 | Honda CB50J, 1979
Benutzeravatar
go_modem_go
 
Beiträge: 26
Registriert: 19. Oktober 2010, 11:39
Wohnort: Weinheim, Bergstr. (BW)


Zurück zu Tuning/Leistungssteigerung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron