Geplanter Umbau für die schlechtere Zeit im Jahr

Fragen und Berichte zu Umbauten

Geplanter Umbau für die schlechtere Zeit im Jahr

Beitragvon NoX » 12. Juli 2012, 20:32

Hi zusammen :)

nachdem ich ja nun der stolze Besitzer einer SZr bin (siehe anderer Thread) platze ich nun vor Ideen :)

Ich schreibe mal kurz die Liste mit den Todos, welche ich gerne bis zum Frühjahr durchführen möchte :)

1. Umbau auf Superbike Lenker
2. Heckumbau
3. Vordere Verkleidung auf nacked Style umändern


Nun etwas detailierter :)

Zu 1.
Ich hatte geplant den LSL Bausatz zu benutzen (Bezug z.B. über Louis )
1.1) Welche Variante der Lenkeraufnahme würdet ihr benutzen?
** Variante A, wäre so wie ich das sehe ähnlich wie die aktuellen Stummel, durch das die über die obere Drücke kommen
** Variante B, sieht für mich etwas instabil aus ..
** Variante C sieht am stabilsten aus, aber hat dann sicher auch mehr Gewicht ^^ Würde die original Brücke ja ersetzen, wenn ich das richtig sehe?!
1.2) Muss ich etwas bei den Leitungen/Zügen beachten? Evtl. würde sich für die Bremse ja dann gleich der Umbau auf Stahlflex ergeben ;)

Zu 2.
Ich habe im Forum schon einige schöne Umbauten gesehen, der Umbau mit dem R6 Heck hat es mir ja eigentlich sehr stark angetan.
Tendiere aber dennoch stark zum "Low Budget" Umbau, da dieser keine Schweißarbeiten benötigt und ich eine Gepäckrolle besser
anbringen kann auf dem Soziussitz.
(beim R6 Heck musste man, wenn ich mich nicht irre, ja ein paar Schweißarbeiten machen um die halterungen für das Heck anzupassen)

2.1) Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht?
2.2) Was muss/sollte ich beachten?
2.3) Welche Möglichkeiten empfiehlt ihr für die Anbringung des Rücklichts und der Blinker?
2.4) Hat jemand vielleicht schon ein umgebautes Heck herumliegen und würde gegen ein Originalheck oder ein gewisses Entgeld es abgeben? (<= Fallback ;) )

Zu 3.
Hier habe ich die verschiedesten Ansätze gesehen (sowohl im Forum als auch über Google Bilder).
Wie auch beim R6 Heck, hat mir die MT-03 Front an der Maschine sehr gut gefallen.
Habe aber heute durch "Zufall" eine sehr schöne Frontpartie gefunden, welche auch sehr schick aussieht. ( Klick mich hart! /Klick mich härter! - Bilder sind von sportbikerider.us )

Wie man auf dem zweiten Bild sieht, könnte man die ganzen Kabel dahinter verstecken und die komplette Tachoeinheit hätte auch noch Platz.
Und ich wäre "etwas" Windgeschützt :mrgreen:

3.1) Was empfiehlt ihr bzw. habt ihr für Erfahrungen hier gemacht?
3.2) Was mache ich mit dem Ausgleichsbehälter und den Befüllstutzen für die Kühlung?


Das sind die Fragen, welche mir für die Vorbereitung gerade einfallen - Sollte ich etwas vergessen haben,
würde ich mich über entsprechende Ergänzung freuen.

---

ich denke das Vorbereitung alles ist und ich jetzt schon alles Stück für Stück vorbereiten bzw. organisieren kann ohne mich finanziell zu übernehmen :)

Sollte jemand vielleicht das eine oder andere noch herumliegen haben, habe ich natürlich immer ein offenes Ohr :)

P.S. Da ich im Erdgeschoss wohne, könnte man es sogar in der Küche machen :lol:

Schönen Donnerstag Abend noch :)
Mit freundlichen Grüßen
Marcus
NoX
 
Beiträge: 181
Registriert: 15. Juni 2012, 12:50
Wohnort: 64319 Pfungstadt

Re: Geplanter Umbau für die schlechtere Zeit im Jahr

Beitragvon benni » 13. Juli 2012, 02:33

die szr ist nicht unbedingt das beste mopped für einen superbikelenkerumbau, dadurch wird die sitzposition nicht besser und außerdem geht die gewichtsverteilung übern jordan.

bevor du dich in das abenteuer das ganze mopped zu verbasteln stürzt frag mal rum ob du irgendwo eine umgebaute probefahren darfst, dann solltest du erst entscheiden.

die verkleidung würde ich nur entfernen wenn sie kaputt ist, der umbauaufwand steht in keinem verhältnis zum nutzen.
ich bin ja auch beim umbau auf nackig, hab das mopped aber mit sturzschaden eben zu jenem zweck erworben.
ich raffe mich grad etwas auf da weiterzumachen wo ich letztes mal verzweifelt bin :roll:

fahr das ding doch erstmal wie es ist. empfehlenswerte updates sind der gilles gp light lenker (bequemere position, leicht, preiswert) und die heckhöherlegung (billig, steilerer lenkwinkel, besseres einlenken).
Benutzeravatar
benni
 
Beiträge: 298
Registriert: 22. Oktober 2010, 21:53
Wohnort: 61440 Oberursel

Re: Geplanter Umbau für die schlechtere Zeit im Jahr

Beitragvon bike-didi » 13. Juli 2012, 08:33

benni hat geschrieben:die szr ist nicht unbedingt das beste mopped für einen superbikelenkerumbau, dadurch wird die sitzposition nicht besser und außerdem geht die gewichtsverteilung übern jordan.


Da muss ich Dir bedingt zustimmen! Allein mit dem SB-Umbau ist es nicht getan, die Sitzposition verschlechtert sich mit der originalen Sitzbank nach meiner Erfahrung sogar!
Die Veränderung der Gewichtsverteilung bekommt man vorne in den Griff, indem man sowohl die Zugstufen- als auch die Druckstufendämpfung komplett raus nimmt, hinten bleibts aber trotz Änderung der Gewichtsverteilung zu hart.

@Marcus: für die SZR gibt es nur die Ausführung "B". Optisch sieht der aufgesetzte Adapter nicht gerade schön aus.
An meiner wurde die obere Gabelbrücke umgebaut:
Bild

Bild

Eigenbau mit Eintragung/TÜV!
Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390 R; KTM Duke 390 R 2.0 (Mod. 2017)
2x KTM RC 390 Cup
Derbi Mulhacén Café GPRacer
Benutzeravatar
bike-didi
Administrator
 
Beiträge: 1014
Registriert: 16. Oktober 2010, 18:22
Wohnort: Arnsberg

Re: Geplanter Umbau für die schlechtere Zeit im Jahr

Beitragvon Speedfreak » 13. Juli 2012, 09:40

zumal die gewichtsverteilung auch mit der stellung des lenkers zu tun hat... nur am rande... ;)

zu 1.2: Sofern nötig sind andere Züge und/ oder leitungen im set enthalten, sind dann meist auch schon
stahlflexleitungen. ansonsten länge ausmessen und bei melvin.de spezialorder aufgeben.
http://www.speedz.blog.de ~ SpeedzBlog mit den restlichen Bikes!

"... Es trifft immer die Guten, die Naiven, die mit den reinen Gedanken.
Der Teufel kümmert sich um das Leben seiner Kinder, Gott nur um deren Moral. ..."
von Eugen Wendmann
Benutzeravatar
Speedfreak
 
Beiträge: 421
Registriert: 1. Dezember 2011, 11:25
Wohnort: 36088 Hünfeld

Re: Geplanter Umbau für die schlechtere Zeit im Jahr

Beitragvon NoX » 13. Juli 2012, 11:48

Morsche :)


Vielen Dank für eure Antworten :)

benni hat geschrieben:bevor du dich in das abenteuer das ganze mopped zu verbasteln stürzt frag mal rum ob du irgendwo eine umgebaute probefahren darfst, dann solltest du erst entscheiden.

Das ist eine gute Idee - Speedfreak?! *hihi* du wohnst doch in der Nähe ;)

Bzgl. des Gilles GP light Lenkers, das muss ich mir dann mal im Detail angucken :) Danke für den Tipp


Mit der Frontverkleidung - mhmmm damit könnte ich noch leben (sieht ja doch einigermaßen schick aus) ^^
Aber die Heckverkleidung ist mir irgendwie ein Glotz im Auge ^^


Danke für euer Feedback, jetzt kann ich mir noch ein paar Gedanken machen - wie, was, wo, wann etc. ^^

Habt nenn schönen Tag :)
Mit freundlichen Grüßen
Marcus
NoX
 
Beiträge: 181
Registriert: 15. Juni 2012, 12:50
Wohnort: 64319 Pfungstadt

Re: Geplanter Umbau für die schlechtere Zeit im Jahr

Beitragvon benni » 13. Juli 2012, 14:18

Speedfreak hat geschrieben:zumal die gewichtsverteilung auch mit der stellung des lenkers zu tun hat... nur am rande... ;)

das bissl was der sb-lenker da an verstellbarkeit hergibt macht keinen unterschied weil man so oder so wie aufm klo sitzt.
Benutzeravatar
benni
 
Beiträge: 298
Registriert: 22. Oktober 2010, 21:53
Wohnort: 61440 Oberursel

Re: Geplanter Umbau für die schlechtere Zeit im Jahr

Beitragvon benni » 13. Juli 2012, 14:25

NoX hat geschrieben:*hihi* du wohnst doch in der Nähe ;)

ich bin auch nicht so weit weg. meine orangene ist noch nicht fahrfähig aber probesitzen kann ich anbieten.

Mit der Frontverkleidung - mhmmm damit könnte ich noch leben (sieht ja doch einigermaßen schick aus) ^^

richtig
Aber die Heckverkleidung ist mir irgendwie ein Glotz im Auge ^^

aber sie ist die einzige die die linienführung von verkleidung und tank konsequent fortführt.
es gibt maximal eine hand voll heckumbauten die diese bedingung erfüllen und alle sehen nachsehr viel arbeit aus.
einfach ein anderes heck angeflanscht sieht bei der szr meißt furchtbar aus weil die linienführung total verhunzt wird.

der "low budget" heckumbau von dennis ist prima und einfach machbar, weil die originalteile verwendet werden sieht nacher auch alles aus wie in einem guss.
Benutzeravatar
benni
 
Beiträge: 298
Registriert: 22. Oktober 2010, 21:53
Wohnort: 61440 Oberursel

Re: Geplanter Umbau für die schlechtere Zeit im Jahr

Beitragvon Rocco » 13. Juli 2012, 16:28

benni hat geschrieben:einfach ein anderes heck angeflanscht sieht bei der szr meißt furchtbar aus weil die linienführung total verhunzt wird.


Ich finde der TZR-Tank wirkt viel harmonischer. Das ist aber vergleichsweise ein riesiger Aufwand.
Benutzeravatar
Rocco
 
Beiträge: 1256
Registriert: 8. Oktober 2011, 19:35
Wohnort: Randberlin

Re: Geplanter Umbau für die schlechtere Zeit im Jahr

Beitragvon benni » 13. Juli 2012, 16:34

Rocco hat geschrieben:
benni hat geschrieben:einfach ein anderes heck angeflanscht sieht bei der szr meißt furchtbar aus weil die linienführung total verhunzt wird.


Ich finde der TZR-Tank wirkt viel harmonischer. Das ist aber vergleichsweise ein riesiger Aufwand.

tzr tank und szr front passen ja nun überhaupt nicht zueinander.
Bild
Bild
Benutzeravatar
benni
 
Beiträge: 298
Registriert: 22. Oktober 2010, 21:53
Wohnort: 61440 Oberursel

Re: Geplanter Umbau für die schlechtere Zeit im Jahr

Beitragvon Rocco » 13. Juli 2012, 17:10

benni hat geschrieben:
Rocco hat geschrieben:Ich finde der TZR-Tank wirkt viel harmonischer. Das ist aber vergleichsweise ein riesiger Aufwand.

tzr tank und szr front passen ja nun überhaupt nicht zueinander.


Warum zeigst Du dann jetzt ein Bild von dem (noch hässlicheren) TZR-Heck in Kombination mit dem SZR-Tank?

Mir gefällt die SZR-Verkleidung ansich überhaupt nicht, das war schon immer so. Weder von vorne sonderlich, von hinten -7 und der Tank auch weniger. Deswegen stand ein Umbau für mich auch schon vor dem Kauf fest.
Benutzeravatar
Rocco
 
Beiträge: 1256
Registriert: 8. Oktober 2011, 19:35
Wohnort: Randberlin

Nächste

Zurück zu Umbauten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste