Heck-Tieferlegung

Fragen und Berichte zu Umbauten

Heck-Tieferlegung

Beitragvon ossi » 5. April 2014, 14:00

Ich würde meine SZR gern etwas tiefer legen. Habe auch im Internet verschiedene Zugstreben gefunden. Aber auch gelesen, das der Seitenständer gekürzt werden muß. Hat jemand Erfahrung damit oder kann mir Tipps geben? lg. Rosi
ossi
 
Beiträge: 6
Registriert: 17. Oktober 2010, 17:17

Re: Heck-Tieferlegung

Beitragvon dennis121181 » 5. April 2014, 21:47

Der Seitenständer muss definitv gekürzt werden. Hab den Umbau schonmal gesehen, dort allerdings mit einem anderen Seitenständer.
Kann die Tieferlegung nur im Notfall empfehlen.
Letztes Jahr auf dem Treffen haben wir eine Tieferlegung zurückgebaut. Frag mal den Speedfreak, der weis bestimmt noch von vom die SZR war.

LG Dennis
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen mir das ich ganz normal bin, die andere summt die Melodie von Tetris.
Benutzeravatar
dennis121181
 
Beiträge: 1352
Registriert: 17. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: 47638 Straelen

Re: Heck-Tieferlegung

Beitragvon ossi » 5. April 2014, 22:25

Danke für die schnelle Antwort. Bei meinem 1,60 m komme ich leider nur mit den Fußspitzen auf den Boden.
Die Verbindungsstreben haben bei meiner SZR von Loch zu Loch 15 cm. Ist das Original so? Nicht das schon ein Vorgänger neue Teile eingebaut hat.
lg. Rosi
ossi
 
Beiträge: 6
Registriert: 17. Oktober 2010, 17:17

Re: Heck-Tieferlegung

Beitragvon much » 6. April 2014, 09:42

Hi Rosi,

ich bin auch nur 1,61m groß und hatte mit der Sitzhöhe nie Probleme.
Tatsächlich habe ich in meiner SZR eine Heckhöherlegung verbaut und damit geht es auch.
Kommt mir doch etwas spanisch vor.
Vielleicht trägst du auch das falsche Schuhwerk?!

Gruß
Matthias
much
Administrator
 
Beiträge: 210
Registriert: 17. Oktober 2010, 17:19
Wohnort: 68753 Waghäusel

Re: Heck-Tieferlegung

Beitragvon dennis121181 » 6. April 2014, 09:56

Auf den originalen steht glaube ich 4dl oder so. 146 mm sind 3 cm Anhebung. Daher könnte 150 schon original sein. Schick doch mal ein Bild.

LG Dennis

@Much: trägst du immer noch Absatz?:-)
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen mir das ich ganz normal bin, die andere summt die Melodie von Tetris.
Benutzeravatar
dennis121181
 
Beiträge: 1352
Registriert: 17. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: 47638 Straelen

Re: Heck-Tieferlegung

Beitragvon ossi » 6. April 2014, 11:11

Hallo ihr 2, von "Bike Farm" habe ich jetzt Info das es die originalen Streben sind.
@Matthias: Denke bitte daran das ich eine Frau bin & da ist alles ein wenig anders. ;-) Aus Spaß habe ich mal meine Bein-Innen-Länge gemessen. Sie ist 75 cm & bei ca. 70 kg drücke ich die SZR nicht viel runter. Versuche jetzt noch Bilder hoch zu laden.
lg. Rosi
ossi
 
Beiträge: 6
Registriert: 17. Oktober 2010, 17:17

Re: Heck-Tieferlegung

Beitragvon ossi » 6. April 2014, 11:15

Anbei Strebe & Schuhe.
Dateianhänge
rosi-schuhe.jpg
rosi-szr.jpg
ossi
 
Beiträge: 6
Registriert: 17. Oktober 2010, 17:17

Re: Heck-Tieferlegung

Beitragvon dennis121181 » 6. April 2014, 12:36

Sind definitiv originale streben und seitenständer. Die Stiefel sind ja auch schon recht hoch.
Kenne deinen fahrstil nicht, allerdings wird mit der tieferlegung alles eher aufsetzen. Denke das mopped wird hinten auch. Weicher werden.

LG Dennis
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen mir das ich ganz normal bin, die andere summt die Melodie von Tetris.
Benutzeravatar
dennis121181
 
Beiträge: 1352
Registriert: 17. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: 47638 Straelen

Re: Heck-Tieferlegung

Beitragvon benni » 6. April 2014, 20:30

Ich kann die Tieferlegung auf keinen Fall empfehlen, wenn Du sie aber unbedingt möchtest grabe ich mal den Keller um weil irgendwo noch die damals bei mir verbauten Zugstreben rumkullern. Eine Briefkopie zum Eintragen kann ich auch liefern, hab das nie austragen lassen.

Mit der Hecktieferlegung und dazu durchgeschobender Gabel hab ich meine Mühle gekauft und bereits nach dem ersten Sommer hinten hochgelegt und die Gabel auf Normalmaß gebracht. Tiefgelegt ist der Hobel bösartig unwillig, man muß ihn in jede Kurve zwingen. Das macht auf Dauer keinen Spaß.

Ich bin auch nur 170cm klein und hab ziemlich kurze Beine (jaja, Lügen und so :shock: )und fahr problemlos mit der Hochgebockten.
Mit beiden Beinen komm ich auch nur per Fußspitze auf den Boden aber das reicht doch. Das deutlich verbesserte Fahrverhalten macht das auf jeden Fall wett.

Soo wichtig ist das mit den Füßen auch nicht, ist doch kein Tretroller ;-)
Benutzeravatar
benni
 
Beiträge: 298
Registriert: 22. Oktober 2010, 21:53
Wohnort: 61440 Oberursel

Re: Heck-Tieferlegung

Beitragvon much » 7. April 2014, 10:45

Der benni ist auch mal wieder online ;)

@Dennis: Schnauze :x :!: :mrgreen:

@Rosi: An den Schuhen liegts nicht - meine sind entgegen Dennis' Behauptungen nicht höher.
Aaaber ich habe ne höhere Innenbeinlänge als du. Das erklärt wohl den Unterschied.

Gruß
Matthias
much
Administrator
 
Beiträge: 210
Registriert: 17. Oktober 2010, 17:19
Wohnort: 68753 Waghäusel

Nächste

Zurück zu Umbauten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron