!Primaertrieb!

Beiträge zur Serientechnik

Re: !Primaertrieb!

Beitragvon phattomatic » 23. Mai 2015, 23:59

ich greife diesen alten Beitrag mal auf, da meine SZR auch mit einem recht harten Motorlauf auffällt, möchte ich den Kupplungsdeckel demnächst abnehmen und die Passfeder/Sicherungsblech der Kurbelwellen Mutter erneuern.

Wenn ich die vielen Beiträge zum Thema aufgreife, dann bestelle ich die Passfeder und das Sicherungsblech bei KEDO.
Da ich absoluter SZR Anfänger bin habe ich gleich mehrere Fragen, deren Beantwortung ich aus allen Beiträgen auch nicht vielem Lesen nicht eindeutig ziehen konnte:

1. es ist primär die Mutter der KW betroffen ? Also der Tausch der Passfeder/Sicherungsblech an dieser Mutter ist Wichtig. Die Ausgleichswelle ist nicht davon betroffen und diese Mutter kann vernachlässigt werden ?

2. die Passfedern kann ich bei KEDO finden, die Sicherungsbleche aber nicht - gibt es denn Teile Nummern von Passfeder & Sicherungsblech ?

3. Muss die Kurbelwellen Gehäusedichtung in jedem Fall mit erneuert werden ?

4. Ich habe mehrfach bereits gelesen, dass empfohlen wird das Zahnrad der KW gegen eines der Raptor 700 zu tauschen.
ist es generell sinnvoll das zu tauschen, wenn man "sowieso schon dabei ist" die Passfeder zu wechseln - oder ist das eine Option die man wählen sollte, wenn der harte Motorlauf weder beginnt ?

5. Können diese Arbeiten generell einem "Laien" (als Solchen würde ich mich sehen, denn vieles von dem was ich hier zum Thema lese sind noch "Böhmische Dörfer für mich...) durchgeführt werden ?

Es wäre toll zeitnah ein oder mehrere Statements lesen zu können oder auch PN / Emails sind sehr Willkommen, denn ich würde der Ersatzteile gern bei KEDO bestellen - oder wo auch immer ich alles her bekommen, ggfs. mit diesem Raptors Zahnrad.

Danke & Besten Grüße
Tom
phattomatic
 
Beiträge: 10
Registriert: 9. Mai 2015, 22:25

Re: !Primaertrieb!

Beitragvon bill » 24. Mai 2015, 08:51

zu:
1 & 2) ja, primaer ist die KW betroffen, d.h. eigentlich ist es das Zahnrad fuer die A-Welle. Passfeder und Blech sind mit Sicherheit bei KEDO zu haben - nur - der KEDO Katalog ist nicht gerade logisch organisiert. Daich momentan nicht zur hand habe, kann ich Dir die Katalog Nr. nicht nennen.
spaeter evt, wenn ich in der Werkstatt bin…

3) wenn Du es schaffst, den Deckel abzukrieen, ohne die Dichtung zu beschaedigen, musst Du diese nicht ersetzt. Bestelle sie aber trotzdem.

4) balancer gear Raptor 1S3-11536-00 ist keine Option in meinen Augen sondern ein MUSS. die Welle musst du beim Yamaha Haendler bestellen. Dazu musst Du das Sicherungsblech fuer die Kupplungsmutter auch bestellen, weil man die Kupplung abnehmen muss, um das Zahnrad zu wechseln.

5) prinzipiell koennen diese Arbeiten von jedem denkenden Menschen gemacht werden, aber ohne geeignetem Werrkzeug geht es nicht. Dazu gehoeren Schlagschrauber, 36 und 30 Nuesse. Lege das Moped so schraeg wie moeglich tags zuvor auf die Linke Seite. Dann muss man kein Oel ablassen und die "Schmiererei" bleibt in Rahmen. Benuetze keine Inbusschluessel mit "Kugel" vorn. Zeichne den Umriss des Deckels auf ein Stueck Wellpappe oder Styropor und stecke die M6 Schrauben dort wo sie im Deckel sind; sie sind nicht alle gleich. Lege die Kupplungsscheiben der Reihe nach hin! Auch die sind nicht alle gleich. Vorm Zerlegen der Kupplung, merke, wo die Markierungen sind. Vorsicht mit den Schrauben der Federn; die "Turme"in der Kupplung koennen abbrechen wenn man unsinnig anzieht oder gar den Schlagschrauber verwendet. Beim Zahnrad selbst, weiter oben hier im Faden:
http://www.szr-forum.de/SZR-Forum/viewtopic.php?f=22&t=33&start=30#p9596

ansonst, wie in jeder Lehre: lerning by doing.
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim

Re: !Primaertrieb!

Beitragvon bill » 24. Mai 2015, 11:43

KEDO:

Passfeder: 27141 Ya Teilenr:90282-07042
s. 117
Sicherungsblech: KW: 27085 Ya Teilenr: 90215-20197
s. 126 Kupplungskorb: 27086 Ya Teilenr: 90215-20231
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim

Re: !Primaertrieb!

Beitragvon phattomatic » 25. Mai 2015, 13:35

SUPER - DANKE BILL !!!!
phattomatic
 
Beiträge: 10
Registriert: 9. Mai 2015, 22:25

Re: !Primaertrieb!

Beitragvon fourcam » 7. Juni 2015, 12:07

Hallo zusammen,

mich hat der gleiche Schaden ereilt. Passfeder gebrochen, KW und AW sind sehr stark verspannt. Die Zahnräder lassen sich nicht herauszehen.
Wie mache ich jetzt weiter? Limaseite öffnen und versuchen die KW zu drehen?

Bin für jeden Tipp dankbar!

Gruß
Roland
fourcam
 
Beiträge: 5
Registriert: 5. Juni 2015, 17:24

Re: !Primaertrieb!

Beitragvon bill » 8. Juni 2015, 08:04

Oel ablassen, Motor ausbauen, denn der muss komplett zerlegt werden.
Eine einfache Reparatur ist nicht moeglich. Es wird nicht nur eine Passfeder benoetig.
Die Kurbelwelle wird man vermutlich reparieren koennen aber die Ausgleichswelle ist entgueltig hin.
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim

Re: !Primaertrieb!

Beitragvon fourcam » 8. Juni 2015, 18:09

Hallo Bill,

danke für deinen Beitrag. Oje, das hört sich nicht gut an.
Ich habe allerdings die Hoffnung, weil der Defekt bei niedriger Geschwindigkeit und auch niedriger Drehzahl auftrat, das die Wellen vielleicht doch unbeschädigt sind.
Den Motor komplett zu zerlegen wollte ich mir eigentlich sparen.

Du meinst die Chancen dafür stehen eher schlecht?
fourcam
 
Beiträge: 5
Registriert: 5. Juni 2015, 17:24

Re: !Primaertrieb!

Beitragvon bill » 9. Juni 2015, 10:04

Ja, definitiv, und aus erster Hand.
da kommst du nicht drumrum.
Kannst Du mit zu mir, wenn Du mores hast...
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim

Re: !Primaertrieb!

Beitragvon fourcam » 9. Juni 2015, 18:37

OK, nein Mores vorm Zerlegen hab ich nicht.
Ich mach mich dann mal ans Werk und melde mich zwecks Begutachtung wieder.
Vielen Dank schonmal.
fourcam
 
Beiträge: 5
Registriert: 5. Juni 2015, 17:24

Re: !Primaertrieb!

Beitragvon gunman » 2. Dezember 2015, 09:36

Ich habe jetzt die Zahnräder, Keile mit den Wellen mit Konstruktionskleber verklebt, kann man nur mit Hitze Lösen, aber jetzt ist ruh
Benutzeravatar
gunman
 
Beiträge: 495
Registriert: 17. Oktober 2010, 18:47
Wohnort: A-2301 Mühlleiten

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron