AKKU Alternativ

Beiträge zur Serientechnik

AKKU Alternativ

Beitragvon bill » 18. März 2015, 12:14

nach Gespraechen mit meiner Akku Expertin (Dipl Ing Bettina Mock, http://www.akkuwerk.de) hat sie mir dieses Akku besorgt:

Trocken-Akku.jpg
Trocken-Akku.jpg (10.9 KiB) 2542-mal betrachtet


Kostet ganze 45€, wird mit temperaturen unter null und auch Motoren ohne Deko gut fertig, und ist ohne weiteres zyklisch ladbar; d.h. es vertraegt die "Dauerladung" waehrend des Mopedfahrens. Es hat mich nie im Stich gelassen.

Als Alternative zum BleiAkku ohneweiteres zu empfehlen.

Ich habe es fuer die kalte Jahreszeit, weil bekanntlich die Lifepos nicht mit der Kaelte klar kommen. Jetzt ist die Lifepo wieder drin
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim

Re: AKKU Alternativ

Beitragvon dennis121181 » 18. März 2015, 12:58

Maße , Gewicht, Anschlüsse? Annähernd plug &play ? Über dich zu beziehen?
Würde den mit einem pro charger laden.

Hätte Interesse, wenn die Maße stimmen.

LG Dennis
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen mir das ich ganz normal bin, die andere summt die Melodie von Tetris.
Benutzeravatar
dennis121181
 
Beiträge: 1341
Registriert: 17. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: 47638 Straelen

Re: AKKU Alternativ

Beitragvon bill » 18. März 2015, 15:26

150 lang x 65 breit x 95 hoch, 2800gr.

zwei Flachkontakte, beide am gleichem Ende, schon deshalb nicht plug and play.
Ein bisschen Eigeninitiative ist schon von Noeten.

Kann ich schon besorgen.
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim

Re: AKKU Alternativ

Beitragvon dennis121181 » 18. März 2015, 18:55

Da muss ich erstmal gucken, wieviel Platz unter dem Höcker bleibt. Sonst findet der Lifepo dort Einzug.

LG Dennis
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen mir das ich ganz normal bin, die andere summt die Melodie von Tetris.
Benutzeravatar
dennis121181
 
Beiträge: 1341
Registriert: 17. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: 47638 Straelen

Re: AKKU Alternativ

Beitragvon bike-didi » 19. März 2015, 20:24

Kann man im Bild schlecht erkennen, aber ist das nicht ein einfacher AGM-Akku, wie in USV-Anlagen verwandt wird?
Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390 R; KTM Duke 390 R 2.0 (Mod. 2017)
2x KTM RC 390 Cup
Derbi Mulhacén Café GPRacer
Benutzeravatar
bike-didi
Administrator
 
Beiträge: 1014
Registriert: 16. Oktober 2010, 18:22
Wohnort: Arnsberg

Re: AKKU Alternativ

Beitragvon CanUK » 20. März 2015, 10:35

Hi Bill,

Google translate is making a bit of a mess of this thread; Are you recommending this battery over the Lifepo, or only on cold weather? :?
Benutzeravatar
CanUK
 
Beiträge: 60
Registriert: 5. Februar 2015, 21:00
Wohnort: Cambridgeshire, UK

Re: AKKU Alternativ

Beitragvon bill » 20. März 2015, 11:54

jein.

keineswegs alle vertragen das zyklische Laden. Das ist in underem Fall, der springende Punkt.

bei mir isrt das Ding auf der Seite liegend eingebaut.

an dennis: klar ist ein Lifepo vorzuziehen, wenn Kaelte kein Gesichtspunkt ist wie im Alltag.
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim

Re: AKKU Alternativ

Beitragvon Rocco » 20. März 2015, 12:05

Ich habe mal eine Weile mit einer Panasonic USV rumhantiert, die kam mit dem Laden über die Lima gar nicht klar. Hatte ich dann wieder verworfen, allzu viel Kaltstartstrom lieferte das Ding auch nicht.
Benutzeravatar
Rocco
 
Beiträge: 1254
Registriert: 8. Oktober 2011, 19:35
Wohnort: Randberlin

Re: AKKU Alternativ

Beitragvon bike-didi » 21. März 2015, 16:37

Bin schon jahrelang mit USV-Akkus gefahren, bislang haben alle Akkus problemlos funktioniert. Bis letztes Jahr hatte ich noch den allerersten, den ich 2004 oder 2005 gekauft hatte. Dann in meine Honda Wave eingebaut, funktionierte immer noch top und damit verkauft.
Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390 R; KTM Duke 390 R 2.0 (Mod. 2017)
2x KTM RC 390 Cup
Derbi Mulhacén Café GPRacer
Benutzeravatar
bike-didi
Administrator
 
Beiträge: 1014
Registriert: 16. Oktober 2010, 18:22
Wohnort: Arnsberg

Re: AKKU Alternativ

Beitragvon bill » 23. März 2015, 19:18

mein Fehler: das Akku kostete nur 34,90
Benutzeravatar
bill
 
Beiträge: 750
Registriert: 18. Oktober 2010, 04:00
Wohnort: 74336 Brackenheim


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste