Federbein GSXR rote Feder

Beiträge zur Serientechnik

Re: Federbein GSXR rote Feder

Beitragvon AndreasP » 20. September 2018, 08:52

Hallo Harald,

hast du ein Bild des eingebauten Federbeins?

VG Andreas
AndreasP
 
Beiträge: 212
Registriert: 20. Oktober 2010, 11:39

Re: Federbein GSXR rote Feder

Beitragvon naturfan1 » 22. September 2018, 19:57

Sorry Leute,
Kann im Moment nicht so wie ich will.
Liege mit halbseitiger Lungenentzündung im Krankenhaus.
Melde mich später wieder.

Grüße Harald
naturfan1
 
Beiträge: 325
Registriert: 1. April 2011, 12:01
Wohnort: 75334 Straubenhardt/Enzkreis

Re: Federbein GSXR rote Feder

Beitragvon Rocco » 24. September 2018, 09:54

Scheise, gute Besserung, die SZR läuft nicht weg! ;)
Benutzeravatar
Rocco
 
Beiträge: 1237
Registriert: 8. Oktober 2011, 19:35
Wohnort: Randberlin

Re: Federbein GSXR rote Feder

Beitragvon Rocco » 9. Oktober 2018, 08:35

Um noch mal drauf zurückzukommen:

Harald, wie soll es denn möglich sein, dass dieses Federbein die Schwinge mit dem Ausgleichsbehälter berührt? So weit kann man die Feder doch gar nicht zusammendrücken.

Bild
Benutzeravatar
Rocco
 
Beiträge: 1237
Registriert: 8. Oktober 2011, 19:35
Wohnort: Randberlin

Re: Federbein GSXR rote Feder

Beitragvon naturfan1 » 28. Oktober 2018, 13:46

Hallo,

Hier nun mal ein paar Bilder. Aber wie gesagt die Federbasis stimmt so nicht!
Bei korrekter Einstellung ist die Feder weiter vorgespannt und der Ausgleichsbehälter stößt dann auch nicht mehr
an der Schwinge an! - Wie gesagt, so ist mir perönlich aber zu viel Bewegung im Heck. Deshalb habe ich das wieder ausgebaut.
Vielleich spielt an einem gewichtsreduziertem Renner, die reduzierten 20-30 kg auch noch eine gewichtige Rolle für das FB.
Mit einer etwas härteren Feder wäre ich mit meiner Serien SZR voll auf zufrieden gewesen!

Viele Grüße
Harald
Dateianhänge
IMAG0014kl.jpg
Hier das GSXR FB unbelastet auf dem Seitenständer.
IMAG0019kln.jpg
Hier das GSXR FB belastet mit 70 kg. Ein wenig wippen reicht, dann stößt das an.
IMAG0022kln.jpg
Hier das Wilbers FB mit separatem Ausgleichsbehälter. Der liegt nun über der Batterie und den Eelektronik Teilen.
naturfan1
 
Beiträge: 325
Registriert: 1. April 2011, 12:01
Wohnort: 75334 Straubenhardt/Enzkreis

Re: Federbein GSXR rote Feder

Beitragvon Rocco » 30. Oktober 2018, 22:00

Ich bringe das mit 90 Kilo nicht zum Anschlagen, einzige Erklärung ist eine mangelnde Vorspannung.
Benutzeravatar
Rocco
 
Beiträge: 1237
Registriert: 8. Oktober 2011, 19:35
Wohnort: Randberlin

Re: Federbein GSXR rote Feder

Beitragvon Bernd » 3. Januar 2019, 10:47

Hallo,

Ich Klinke mich hier mal ein - mein Federbein passt nämlich auch nicht.
Das Federbein lässt sich nicht mal einbauen.
Es ist angeblich aus einer K1 / 2 (wären angeblich identisch). Die untere Gabel habe ich aufgebohrt, oben habe ich mir Hülsen für die passende Breite gedreht - alles gut.
Beim einbauen stößt aber die Feder an der unteren Kante der Schwinge an und dadurch läßt sich immer ein Bolzen nicht einsetzen, egal wie hoch oder tief ich die Schwinge hebe, daß FB schlägt immer an der untersten Kante im "Federbeintunnel" Richtung Hinterrad) an. Angeblich sind die originalen Knochen verbaut (ca. 150mm lang).

Hat jemand einen guten Tip für mich?

Vielen Dank
Bernd
Bernd
 
Beiträge: 11
Registriert: 22. September 2018, 23:38
Wohnort: 97708 Bad Bocklet

Re: Federbein GSXR rote Feder

Beitragvon Rocco » 7. Januar 2019, 21:26

Die Streben meiner SZR sind etwa 152 mm lang und es steht 4DL drauf. Das K1-Federbein passt wie ein Maßanzug, die Feder ist etwa so vorgespannt, dass 25 mm Gewinde oben sichtbar sind.
Benutzeravatar
Rocco
 
Beiträge: 1237
Registriert: 8. Oktober 2011, 19:35
Wohnort: Randberlin

Re: Federbein GSXR rote Feder

Beitragvon Bernd » 8. Januar 2019, 09:48

Hallo Rocco,

Vielen Dank für die Antwort.
Meine Streben sind genau 150mm lang und es steht auch 4DL drauf - könnte aber auch selbst eingeschlagen sein.
Ich feile sie mal auf 152mm auf und probiere es dann nochmal (dann habe ich wenigstens einen Grund die Streben aus schönem Alu nachzubauen :D )

Gruß
Bernd
Bernd
 
Beiträge: 11
Registriert: 22. September 2018, 23:38
Wohnort: 97708 Bad Bocklet

Re: Federbein GSXR rote Feder

Beitragvon Rocco » 8. Januar 2019, 10:48

Ich habe da wirklich den Zollstock nur mal rangehalten, es sind auf jeden Fall etwas mehr als 150 mm.
Und die Vorbesitzerin war ein Erdnuckel, die hat die Kiste tendenziell eher tiefer- als höhergelegt. Von daher denke ich schon, dass meine Streben original sind. Vielleicht misst ja noch mal jemand nach bei seiner?

BTW die Streben an meiner FZR hat auch mal jemand aus hochfestem Alu nachgebaut, das funktioniert.
Benutzeravatar
Rocco
 
Beiträge: 1237
Registriert: 8. Oktober 2011, 19:35
Wohnort: Randberlin

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast