Vorderradwechsel - wo aufbocken?

Re: Vorderradwechsel - wo aufbocken?

Beitragvon benni » 1. Juli 2014, 21:51

gunman hat geschrieben:Von Kühlwasserumbau halte ich nichts, da reichen flexible Kühlerabdeckungen.

Du enttäuschst mich.
Du verballerst hunderte von Stunden und tausende Euro in die Optimierung Deiner Kiste und verstehst nicht warum ein Motor thermisch stabil betrieben werden soll?

Wohl überlegt braucht man für den Umbau auf Zweikreissystem kaum mehr als 3h bis alles wieder montiert ist.

Du beschwerst Dich an anderer Stelle über Kolbenklemmer und sonstiges an einem stark getuntem Motor. Wie soll der den gut funktionieren wenn schon im Serientrimm der Zylinder nicht warm geng wird?
Benutzeravatar
benni
 
Beiträge: 298
Registriert: 22. Oktober 2010, 21:53
Wohnort: 61440 Oberursel

Re: Vorderradwechsel - wo aufbocken?

Beitragvon gunman » 2. Juli 2014, 13:41

Das Thema ist "Vorderradwechsel - wo aufbocken?"Also Stahlrohr kürzen und Schlauch verlängern. Die anderen Themen an den richtigen Stellen.
Benutzeravatar
gunman
 
Beiträge: 495
Registriert: 17. Oktober 2010, 18:47
Wohnort: A-2301 Mühlleiten

Vorherige

Zurück zu Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron