Tolle Alternative

Re: Tolle Alternative

Beitragvon h1 » 25. August 2015, 07:18

Glückwunsch zur ZweiPersonenReiseKTM, Jörg ;)

Auf KTM fahren immer mehr Freunde ab... muss ja wohl was dran sein ....
Viel Vergnügen und genüssliche Touren!
Ciao!

Heinz
Benutzeravatar
h1
Moderator
 
Beiträge: 220
Registriert: 16. Oktober 2010, 15:01
Wohnort: Münsterland

Re: Tolle Alternative

Beitragvon monofan » 30. August 2015, 18:16

@ Didi: freut mich zu hören!
Liebäugelst du etwa mit der RC 390? Das wäre aber nichts für deinen Rücken... :lol:
Die neue Duke 800 könnte mir auch gefallen...mal schauen, was aus dem Moped geworden ist, wenn sie denn auf den Markt kommt...
Das Begeisterungsniveau für meine Adv1050 ist mittlerweile auf 90%... :D Läuft gut, die Karre, scheint die eierlegende Wollmilchsau zu sein.
@ H1: was hast du denn für Freunde, dass da immer mehr auf KTM abfahren? Im Vergleich zur Duke690 ist die ADV1050 eher was für alte Herren, bequem, gemütlich, nicht so sehr im Wind, man kann locker die Beine baumeln lassen (ich jedenfalls...) und man kann es auch sportlich angehen, geht flink ums Eck, genügend Leistung... Bin heute 410 km gefahren, ohne jegliche Ermüdungserscheinungen und habe dann 19,6 Liter getankt - auch i. O.
Gruß
Jörg
...den eigenen irrsinn findet man halt einleuchtender als den irrsinn der anderen...
monofan
 
Beiträge: 45
Registriert: 18. Oktober 2010, 08:32

Re: Tolle Alternative

Beitragvon bike-didi » 1. September 2015, 08:31

Moin Jörg,
nicht so direkt... :D . Möchte die RC einfach mal fahren, um zu sehen, wie man drauf sitzt. Konkrete Kaufabsichten gibts aber derzeit keine.
Da das Teil offensichtlich ein Ladenhüter ist, könnte man dann irgendwann vielleicht mal nen Schnapper machen... ;) .
Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390 R; KTM Duke 390 R 2.0 (Mod. 2017)
2x KTM RC 390 Cup
Derbi Mulhacén Café GPRacer
Benutzeravatar
bike-didi
Administrator
 
Beiträge: 1014
Registriert: 16. Oktober 2010, 18:22
Wohnort: Arnsberg

Re: Tolle Alternative

Beitragvon Langen Klaus » 2. September 2015, 21:18

Also mit einer RC 390 könnte ich dienen. Mein Nachbar Achim hat mich vor 1,5 Wochen auf einer Mopped-Tour mal "interessehalber" mit zum KTM- und Yamaha-Dealer Dietmar Hunecke nach Paderborn mitgenommen.
Tatsächlich stand dort eine RC 390, und auch eine Yamaha R3. Nach Probesitzen war klar, wenn, dann RC! Auf der R3 sitze ich zu touristisch, Lenker zu hoch, halt zu wenig Attacke. Im Vergleich zur SZR ist der KTM-Lenker auch höher und breiter, allerdings sitzt man auch höher. Der Dietmar hat mir dann ein gutes Angebot gemacht. Was soll ich sagen; Mittwoch mit Hänger das Teil abgeholt, Donnerstag zugelassen, am Freitag mit Achim (MT 07) die erste Runde gedreht. An die neue Sitzposition habe ich mich schnell gewöhnt. Zur Leistung kann ich noch nicht viel sagen, da einfahrend (max. 7500RpM). Aber es war sehr vielversprechend. Bin ja schon mit Didi´s Duke gefahren und denke, die Leistung ist für mich völlig ausreichend. Am Wochenende hatten mich Rückenschmerzen und ein Konzertauftritt eingebremst, aber Montag konnte ich dann wieder fahren und heute nach Feierabend 200km auf den einschlägigen Strecken. Ich muß sagen, daß sich die Begeisterung durchaus der 100%-Marke nähert. Jetzt muß ich die 1000km für die 1. Inspektion hinter mich bringen, dann kann ich sicher allmählich die ganze Leistung abrufen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir beiden über die Rente hinaus viel Spaß haben werden. Die SZR bleibt natürlich in der Familie. Anna hat sie schon auf sich zugelassen.
@Didi: Vielleicht können wir uns ja mal treffen. BIn allerdings vom kommendem Samstag morgen bis Dienstag abend in Franken. Beste Grüße Klaus
Langen Klaus
 
Beiträge: 107
Registriert: 18. Oktober 2010, 10:19

Re: Tolle Alternative

Beitragvon dennis121181 » 2. September 2015, 21:42

Wow. Da bin ich jetzt mal platt Klaus. Glückwunsch. Auch Glückwunsch auch an Anna.

LG Dennis
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen mir das ich ganz normal bin, die andere summt die Melodie von Tetris.
Benutzeravatar
dennis121181
 
Beiträge: 1354
Registriert: 17. Oktober 2010, 19:02
Wohnort: 47638 Straelen

Re: Tolle Alternative

Beitragvon bike-didi » 3. September 2015, 17:00

Dann hier auch noch mal meinen Glückwunsch zur "tollen Alternative" und viel Spaß mit der Kleinen. Freue mich wirklich sehr für Dich, Klaus!
Seit dem 09.08.2015 gibt es eigenes Forum der 390er: http://www.duke390-forum.de/

Witzigerweise war ich gestern bei KTM-Gerstmann in Hagen, um die RC 390 Probe zu fahren... :shock: . Leider hatte er keinen Vorführer da, so dass ich auch nur Probe sitzen konnte.
Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390 R; KTM Duke 390 R 2.0 (Mod. 2017)
2x KTM RC 390 Cup
Derbi Mulhacén Café GPRacer
Benutzeravatar
bike-didi
Administrator
 
Beiträge: 1014
Registriert: 16. Oktober 2010, 18:22
Wohnort: Arnsberg

Re: Tolle Alternative

Beitragvon Rocco » 4. September 2015, 21:46

Langen Klaus hat geschrieben: Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir beiden über die Rente hinaus viel Spaß haben werden.


Geil! :mrgreen:
Alles Gute Euch beiden! Ich merke mir das mal für die mittlere Zukunft vor was Du mit Anna abziehst. ;)
Benutzeravatar
Rocco
 
Beiträge: 1256
Registriert: 8. Oktober 2011, 19:35
Wohnort: Randberlin

Re: Tolle Alternative

Beitragvon bike-didi » 4. September 2015, 22:53

Klaus und und ich haben uns heute getroffen und ich durfte die RC Probe fahren... . Danke nochmals an dieser Stelle... .
Tja, was soll ich sagen - Klaus hats sicher gemerkt, ich war total begeistert.
Fährt sich (natürlich) total anders als die Duke! Ist deutlich unhandlicher, aber ist halt ein Racer! Die Sitzposition entsprechend, aber ich fands jetzt nicht soo unbequem. Die Rasten etwas höher, natürlich sitzt man weiter nach vorn gebeugt. Wenns kurvig wurde, bin ich noch weiter runter gegangen - das Teil macht tierisch Spaß!!!
Fahrwerk vorn wie bei der Duke, hinten deutlich schlechter - das Federbein ist viel zu "weich".
Die Bremsleistung vorn ist dafür spürbar besser, deutlich besserer Druckpunkt, nicht so teigig wie bei der Duke.
Kupplungsbetätigung ist leichter als bei der Duke, obwohl die RC noch den alten Hebel an der Kupplung hat.
Der Motor läuft etwas "runder", hat nicht das hohe Bremsmoment der Duke vor 2015 (sehr deutlicher Unterschied!), ruckelt aber kaum weniger.
Die Spiegel sind ein Witz - rechts habe ich absolut null gesehen, sogar beim Drehen des Armes, links hat man zwei cm vom Spiegel.
Hammer ist der Sitz! Ich bin nur 40 Minuten gefahren, mag eher harte Sitze, aber das Teil geht gar nicht! Mir tat dermaßen der Hintern weh, drückt an den Kanten, dass das schon den Spaß am Fahren verleidet... .
Allerdings, wenns kurvig genug wird, ist das vergessen - die RC sticht messerscharf ins Eck, liegt satt, das macht richtig Laune.
Tolles Teil!! Würde ich jetzt nicht gegen meine Duke tauschen, aber zusätzlich könnte ich mir das gut vorstellen...
Und war mal schön, direkt im Vergleich eine 390er ohne Kastl zu fahren - ohne Kastl geht die 390er untenrum wie "Luftpumpe". Für mich war das wie ein Umstieg auf eine 125er...

WP_20150904_14_50_03_Pro (1).jpg


WP_20150904_14_50_23_Pro.jpg


Man beachte die Kennzeichen... :lol:
Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390 R; KTM Duke 390 R 2.0 (Mod. 2017)
2x KTM RC 390 Cup
Derbi Mulhacén Café GPRacer
Benutzeravatar
bike-didi
Administrator
 
Beiträge: 1014
Registriert: 16. Oktober 2010, 18:22
Wohnort: Arnsberg

Re: Tolle Alternative

Beitragvon monofan » 5. September 2015, 13:37

Hey Klaus - Glückwunsch! So ganz still und heimlich abgegriffen... ;) (...und noch einer, der bei KTM landet... Dennis, pass auf dich auf!)
Da freue ich mich ja schon auf das nächste Treffen.
Die Beschreibung/der Test von Didi ist ja schon mal aussagekräftig. Was so die Sitzposition angeht, Härte des Sitzes etc. hast du wohl gaanz andere Präferenzen...
Eigentlich schade, wenn sich das Teil zum Ladenhüter entwickelt - den meisten reicht wohl die Leitung nicht. Mit 150 PS in den Papieren ist man zwischen den Ohren grundsätzlich ja schon mal schneller. Die RC390 ist sicher eine kleine Maschine für Könner im kurvigen Geläuf...nochmal Glückwunsch Klaus!
Gruß
Jörg
...den eigenen irrsinn findet man halt einleuchtender als den irrsinn der anderen...
monofan
 
Beiträge: 45
Registriert: 18. Oktober 2010, 08:32

Re: Tolle Alternative

Beitragvon bike-didi » 10. September 2015, 18:51

Habe total vergessen, dass ich ja doch wieder Bückeisen fahre... :mrgreen:

WP_20150910_16_39_39_Pro.jpg


WP_20150910_16_40_21_Pro.jpg


War etwas verranzt, aber die grundsolide Technik mit etwas Aufwand wieder flott zu bekommen. Hat jetzt recht lange bei mir gestanden, heute die erste etwas längere Tour gefahren.
Fährt sich recht behäbig, virbriert, ist laut, die Kupplung schwergängig, Fahrwerk naja und reichlich unkomfortabel - aber macht tierisch Spaß... :mrgreen: :lol:
Viele Grüße aus dem Sauerland
Didi

Mehr Spaß pro Kilometer statt mehr Kilometer pro Stunde!

KTM Duke 390 R; KTM Duke 390 R 2.0 (Mod. 2017)
2x KTM RC 390 Cup
Derbi Mulhacén Café GPRacer
Benutzeravatar
bike-didi
Administrator
 
Beiträge: 1014
Registriert: 16. Oktober 2010, 18:22
Wohnort: Arnsberg

VorherigeNächste

Zurück zu Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron